unabhängig
größte Auswahl
kompetent

Multiroomlautsprecher.de

Multiroomlautsprecher: Welcher ist der Beste? Jetzt Testberichte lesen und Lautsprecher vergleichen. Hier finden Sie den Testsieger! ♫

BOSE entwickelt Radaufhängungssystem

Was hat das mit Multiroom-Systemen zu tun? Nichts! Aber unterhaltsam ist es trotzdem. Der amerikanische Soundspezialist BOSE befasst sich mit Schwingungen in jeder Hinsicht.

So auch mit denen in Fahrzeugen. Bereits im Jahr 2005 wurde ein einzigartiges und beeindruckendes System entwickelt, das Unebenheiten auf der Fahrbahn komplett eliminiert. Auch Bremsungen und Kurven werden derart kompensiert, dass man sich wie auf einem fliegenden Teppich fühlt. Was unglaublich bequem klingt, ist es auch. Aber wer möchte schon das Gefühl für die Fahrbahn verlieren? Ich nicht. Das ganze wird in einem kurzen Video demonstriert. Die Krönung: Mit dem System kann ein Auto sogar springen:

Grundsätzlich war das System ein technischer Erfolg. Doch die Integration in normale Autos ist zu aufwändig und zu teuer gewesen. Schließlich werklen diverse Sensoren und Elektromotoren in der Aufhängung. Jedoch war die Forschung nicht umsonst. Für Lastkraftwagenfahrer gibt es einen speziellen Sitz – den sogenannten Bose Ride, der ebenfalls Schwingungen kompensiert. Es hat sogar einen ernsthaften Sinn! Wenn man den ganzen Tag Auto fährt, belastet das offenbar die Wirbelsäule – genauer gesagt die Bandscheiben. Diese Belastung wird durch Bose Ride signifikant reduziert. Es bleibt aber nach wie vor ein Nischenprodukt.


Posted on - Beitrag von

Ich bin seit vielen Jahre Hifi-Enthusiast. Als die Multiroomtechnik auf dem Markt kam, war ich von den Möglichkeiten begeistert. Das Angebot war damals aber noch nicht überzeugend. Mit der Zeit entwickelte sich die Technik rasend schnell weiter. Die Ergebnisse trage ich auf dieser Seite zusammen.

Antworten